Analog durch Margareten 1

Ein Spaziergang durch den 5. Bezirk

Nach meinem 3-Monat Südamerikatrip hatte ich im Dezember 2018 das Vergnügen im 5. Bezirk unterzukommen. Bis auf das Schlossquadrat kannte ich diesen Bezirk im Grunde noch gar nicht.
Als mir dann die Analogkamera eines Freundes in die Hände fiel, musste ich die Chance nutzen. Ich zog das erste mal seit gut 20 Jahren analog um die Häuser. Hier gibt es ein paar Impressionen dazu.

Margaretenhof / Schlossquadrat

Erster Stop war der wunderbare Margaretenhof mit seinen wunderschönen Zierhöfen am Margaretenplatz und nebenbei das Schlossquadrat.

Analog durch Margareten 2
Das Schlossquadrat (https://www.schlossquadr.at)

Rechte Wienzeile

Weiter ging es entlang der U4 am Wienfluss an der Rechten Wienzeile.

Analog durch Margareten 8
Analog durch Margareten 12

Quer durch den Bezirk

Danach lies ich mich einfach treiben. Durch die Gassen, durch die Straßen. Entlang der Reinprechtsdorferstraße und der Margaretenstraße zur Wiedner Hauptstraße.

Analog durch Margareten 13
Pferdefleischerei Schuller

Kunst am Haus

Schlussendlich habe ich euch noch ein paar riesige Kunstwerke auf Häusermauern festgehalten. Das bekannteste ist sicher das Portrait von Klimt mit seiner Katze in der Phorusgasse!

Analog

Das Spannende am analog fotografieren ist, man weiß nie was rauskommt. Wenn überhaupt was rauskommt. Zudem wusste ich nicht, ob die Kamera überhaupt noch funktionierte. Diese war vermutlich schon Jahrzehnte nicht mehr im Einsatz.
Umso größer ist dann die Freude, wenn man die Ergebnisse bekommt und zumindest die meisten Fotos etwas geworden sind.
Fernab von Perfektion aber in einem sehr eigenen Look und mit viel Leben.

Macht auf jeden Fall Lust auf mehr!
Was meint ihr?

Euer Martin

Share: